Modellflug-Club Ingolstadt e.V.

Schallpegel-Messprotokoll

 

Name des Besitzer

 

Gemessenes Flugmodell

 

Motor

(Hersteller, Hubraum in ccm)

 

Schalldämpfer

 

Propeller

(Hersteller, Durchmesser/Steigung

 

 

Der Schallpegel wurde gemäß den Messbedingungen der Flugmodell- Richtlinien- Nr. 2.5.5 gemessen

Schallpegel

dB(A)

 

 

 

Ort und Datum der Messung

Name des Messbeauftragten

Unterschrift

 

 

Messprotokoll  als   Word 2000 Datei oder als  Adobe Acrobat .pdf Datei 

 

Lärmmessung:

 

Auszug aus den  „Richtlinien für die Genehmigung der Anlage und des Betriebes von Flugplätzen für Flugmodelle und die Erteilung der Erlaubnis zum Aufstieg von Flugmodellen“ des BMV vom 10.05.1978 (Nachrichten für Luftfahrer I – 177/78)

 

2.

Schallpegel – Messbedingungen
Der Schallpegel von Flugmodellen, die von Verbrennungsmotoren angetrieben werden, ist bei Volllast unter folgenden Bedingungen zu messen

2.5.5

Aufstellung des Modells:

1 m über Grund

 

Bodenbeschaffenheit:

Kurz gemähter Grasboden

 

Messgeräteaufstellung:

7 m Abstand, 90° zur Ausstoßrichtung des Auspuffs, Höhe 1 m über Grund

 

Messgerät:

Präzisionsschallpegelmesser nach DIN 45633 oder nach DIN 45634
Einstellung: dB(A), slow.

(Für grobe Orientierungsmessungen können auch einfachere Schallpegelmesser verwendet werden.)

 

Windgeschwindigkeit:

Unter 5 m/sec

 

Messort:

Im Umkreis von 20 m um das Mikrofon dürfen keine die Messung beeinflussenden Gegenstände vorhanden sein (Reflexionen!)

 

 

zurück zu Dokumente

 

Modellflug Club Ingolstadt e.V.